NEWS


DIE ZÖLLNER | ZWEI SONNEN (Radio Mix 2019)

Ab sofort im Stream sowie als Download überall erhältlich!

Musik: André Drechsler, Dirk Zöllner
Text: Werner Karma
Mix: Ingo Politz
Strings: Shir-Ran Yinon
Kamera & Schnitt: NordBerg
© 2019 A&O Records | DIE ZÖLLNER

DIE ZÖLLNER | ZWEI SONNEN

(Radio Mix 2019)

Ab sofort im Stream sowie als Download überall erhältlich!

Musik: André Drechsler, Dirk Zöllner
Text: Werner Karma
Mix: Ingo Politz
Strings: Shir-Ran Yinon
Kamera & Schnitt: NordBerg
© 2019 A&O Records | DIE ZÖLLNER

UNSER NEUER SHOP IST ONLINE!

Liebe Fans, Freunde und Sympathisanten, in den vergangenen Wochen haben wir mit viel Aufwand und ebenso viel Herzblut unseren Online-Shop von Grund auf neu gestaltet, um Euch durch ein übersichtliches und klares Layout und eine verbesserte Navigation das Einkaufen bei DIE-ZÖLLNER.DE noch angenehmer zu gestalten.
Nun ist auch unser neues und finales ZÖLLNER-Album ZACK! ZACK! ZESSIONS erschienen. Die CD sowie eine Deluxe-Edition bestehend aus CD & DVD könnt ihr ebenso in unserem Shop bestellen wie darüber hinaus auch frühere Alben und Bücher der ZÖLLNER.

UNSER NEUER SHOP IST ONLINE!

Liebe Fans, Freunde und Sympathisanten, in den vergangenen Wochen haben wir mit viel Aufwand und ebenso viel Herzblut unseren Online-Shop von Grund auf neu gestaltet, um Euch durch ein übersichtliches und klares Layout und eine verbesserte Navigation das Einkaufen bei DIE-ZÖLLNER.DE noch angenehmer zu gestalten.
Nun ist auch unser neues und finales ZÖLLNER-Album ZACK! ZACK! ZESSIONS erschienen. Die CD sowie eine Deluxe-Edition bestehend aus CD & DVD könnt ihr ebenso in unserem Shop bestellen wie darüber hinaus auch frühere Alben und Bücher der ZÖLLNER.

►    Noch mehr News

DISKOGRAFIE


Was im Jahre 1988 fast wie ein kleines Märchen begann, wurde im Verlauf unserer Bandgeschichte Realität. Mit souligen Balladen und funkig-jazzigen Bläsersätzen mischen wir seitdem im Musikzirkus mit und veröffentlichen etwa alle zwei Jahre neue Studioalben. Doch DIE ZÖLLNER sind in erster Linie ein Garant für energiegeladene Konzertereignisse.
Im 31. Jahr unseres Bestehens haben wir an einem Konzentrat unseres Bandschaffens gearbeitet, welches unsere Stärke als Liveband unter Beweis stellen soll – die ZACK! ZACK! ZESSIONS. Unser erstes Live-Album ist sowohl als CD, als auch auf DVD in unserem Shop und auch überall im Handel erhältlich.

TERMINE


TERMINE


21.11.19

DIRK ZÖLLNER – Affenzahn

Groß Köris

INFO UND TICKETS: 033766 62940

22.11.19

Felix Meyer & project île

Special Guest: Dirk Zöllner

Berlin

INFO UND TICKETS

29.11.19

DIE ZÖLLNER

Leipzig

INFO UND TICKETS

30.11.19

DIE ZÖLLNER

Rostock

INFO UND TICKETS

01.12.19

DIE ZÖLLNER 5

Castrop-Rauxel

INFO UND TICKETS

05.12.19

DIE ZÖLLNER

Berlin

INFO UND TICKETS

15.12.19

DIE ZÖLLNER im Trio Infernale

Dirk Zöllner, Tobias Unterberg & André Gensicke

Berlin

INFO UND TICKETS

21.12.19

DIE ZÖLLNER im Duo Infernale

Weihnachtskonzert

Seebad Friedrichhagen

INFO UND TICKETS

04.01.20

DIE 3HIGHligen

Magdeburg

INFO UND TICKETS

05.01.20

DIE 3HIGHligen

Dessau

INFO UND TICKETS

09.01.20

DIE 3HIGHligen

Rostock

INFO UND TICKETS

10.01.20

DIE 3HIGHligen

Leipzig

INFO UND TICKETS

11.01.20

DIE 3HIGHligen

Gera

INFO UND TICKETS

16.01.20

DIE 3HIGHligen

Chemnitz

INFO UND TICKETS

17.01.20

DIE 3HIGHligen

Zwickau

INFO UND TICKETS

18.01.20

DIE 3HIGHligen

Weinböhla

INFO UND TICKETS

23.01.20

DIE 3HIGHligen

Fürstenwalde

INFO UND TICKETS

24.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS

25.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS

26.01.20

DIE 3HIGHligen

Stralsund

INFO UND TICKETS

31.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS

21.02.20

DIRK ZÖLLNER – Affenzahn

Frankfurt/Oder

INFO UND TICKETS

24.04.20

DIE ZÖLLNER

Potsdam

INFO UND TICKETS

21.11.19

DIRK ZÖLLNER – Affenzahn

Groß Köris

INFO UND TICKETS:

033766 62940


22.11.19

Felix Meyer & project île

Special Guest: Dirk Zöllner

Berlin

INFO UND TICKETS


29.11.19

DIE ZÖLLNER

Leipzig

INFO UND TICKETS


30.11.19

DIE ZÖLLNER

Rostock

INFO UND TICKETS


01.12.19

DIE ZÖLLNER 5

Castrop-Rauxel

INFO UND TICKETS


05.12.19

DIE ZÖLLNER

Berlin

INFO UND TICKETS


15.12.19

DIE ZÖLLNER im Trio Infernale

Dirk Zöllner, Tobias Unterberg & André Gensicke

Berlin

INFO UND TICKETS


21.12.19

DIE ZÖLLNER im Duo Infernale
Weihnachtskonzert
Seebad Friedrichhagen

INFO UND TICKETS


04.01.20

DIE 3HIGHligen

Magdeburg

INFO UND TICKETS


05.01.20

DIE 3HIGHligen

Dessau

INFO UND TICKETS


09.01.20

DIE 3HIGHligen

Rostock

INFO UND TICKETS


10.01.20

DIE 3HIGHligen

Leipzig

INFO UND TICKETS


11.01.20

DIE 3HIGHligen

Gera

INFO UND TICKETS


16.01.20

DIE 3HIGHligen

Chemnitz

INFO UND TICKETS


17.01.20

DIE 3HIGHligen

Zwickau

INFO UND TICKETS


18.01.20

DIE 3HIGHligen

Weinböhla

INFO UND TICKETS


23.01.20

DIE 3HIGHligen

Fürstenwalde

INFO UND TICKETS


24.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS


25.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS


26.01.20

DIE 3HIGHligen

Stralsund

INFO UND TICKETS


31.01.20

DIE 3HIGHligen

Berlin

INFO UND TICKETS


21.02.20

DIRK ZÖLLNER – Affenzahn

Frankfurt/Oder

INFO UND TICKETS

0335 86949943


24.04.20

DIE ZÖLLNER

Potsdam

INFO UND TICKETS

DIE ZÖLLNER


DIE ZÖLLNER werden von Dirk Zöllner und André Gensicke im November 1987 als Duo gegründet. Die Titel „Viel zu weit“ und „Käfer auf dem Blatt“, vom Rundfunk der DDR produziert, steigen sofort in die nationalen Hitlisten ein. Dadurch bekommen Dirk und André das Angebot am legendären Festival „Beat Apartheid“ auf der Radrennbahn Berlin-Weißensee teilzunehmen. Es findet am 16. Juni 1988 statt und Headliner ist niemand Geringerer als der „Godfather of Soul“ Mr. James Brown! Die beiden Newcomer sind im Glücksrausch, nutzen die einmalige Chance und stellen – ganz nach dem Vorbild des Meisters – eine Art Big Band auf die Bühne. Eine gewagte, aber letztendlich gelungene Premiere. 
DIE ZÖLLNER werden mit ihrer Mischung aus Funk, Soul und osteuropäischen Balladen 1989 schließlich zur letzten Newcomerband der DDR gekürt. Nach dem Mauerfall verlegen DIE ZÖLLNER ihr Hauptaktionsfeld in den Kölner Raum und bekommen ihren ersten Plattenvertrag bei der süddeutschen Firma Musicolor. Doch bevor dort das Album „Café Größenwahn“ erscheint, bringt VEB Amiga noch ganz kurz vor der deutschen Einheit das Debütabum „Die Zöllner“ heraus. Ein Kuriosum, denn beide Alben bedienen sich aus dem Rundfunkarchiv der DDR, identisches Material in unterschiedlichen Mixen. Es braucht etwa zwei Jahre bis sich die Ostdeutschen der Qualität ihrer eigenen Produkte bewusst werden und so kehren DIE ZÖLLNER 1993 wieder in die Heimat zurück und veröffentlichen das Album „Goldene Zeiten“ beim Amiga-Nachfolger Deutsche Schallplatten, mit ihrem Idol Edo Zanki als Produzenten. Der Backkatalog der ehemals volkseigenen Plattenfirma wird schließlich von der BMG Ariola aufgekauft, aber DIE ZÖLLNER dürfen dort die Alben „Bumm Bumm“ (1996) und „Good bye, Cherié“ (1997) mit neuem Material und großem finanziellen Aufwand produzieren. Der Höhenflug führt zu Differenzen unter den Musikern und bei Dirk kommt es zu einem folgenschweren Bruderstreit. Reyk Zöllner ist sein Manager und maßgeblich am Erfolg der Band beteiligt. Während einer Studioaufnahme kommt es zur Trennung.
 
So richtet Dirk Zöllner ab 1998 sein Hauptaugenmerk auf verschiedene Soloprojekte. Unter eigenem Namen und in Nebenprojekten wie die 3HIGHligen, OSTENde und Zöllners Russenconnection erscheinen mehrere Alben. Zu seinem 40. Geburtstag, im Jahr 2002, finden DIE ZÖLLNER in einem fulminanten Konzert auf der Freilichtbühne Berlin-Weißensee wieder zueinander. Der Startschuss zur endgültigen  Wiedervereinigung zwischen dem Sänger und seinem kongenialen Partner André Gensicke. Es erscheint noch das Album „W.i.d.H.?“ (Wo ist der Hund?) unter der Titulierung ZÖLLNER, also ohne DIE und ohne DIRK davor, aber fortan sind der Sänger und der Keyboarder wieder das unzertrennliche DUO INFERNALE. Verschiedene Touren durch Israel, das Projekt „Big Soul“ mit der SWR Big Band und das Heineprojekt von „Club der toten Dichter“ bringen Begegnungen mit vielen neuen innovativen Musikern und infolge dessen treten DIE ZÖLLNER in etwas veränderter Besetzung auch wieder als Big Band in Erscheinung. Das Album „7Sünden“ (2007) kommt in Verbindung mit einem Buch heraus. Dirk übernimmt verschiedene Theaterengagements in Dresden, München und Pforzheim. 2010 erscheint das Songbuch „Texte, Noten, Anekdoten“. Ab 2011 präsentieren DIE ZÖLLNER eine eigene TV Show unter dem Titel „Café Größenwahn“. Befreundete und von der Band geschätzte Künstler werden von Dirk vorgestellt, interviewt und in den opulenten Arrangements von André Gensicke begleitet. Im Auftrag des Eulenspiegelverlages schreibt Dirk seine Autobiografie „Die fernen Inseln des Glücks“, welche im Frühjahr 2012 erscheint. Zeitgleich veröffentlichen DIE ZÖLLNER mit „Uferlos“ endlich wieder ein Album mit ihrer legendären Bläsersektion. 2015 kommt „In Ewigkeit“, ein weiteres sehr aufwendig produziertes Album bei Edel heraus. Dirk übernimmt eine Theaterrolle an der Hallenser Oper, schreibt Kolumnen für die Freie Presse und vertont, in Zusammenarbeit mit seinen engsten Musikerfreunden, Texte von Werner Karma. Das selbstproduzierte ambitionierte Projekt nennt sich „Dirk & Das Glück“ wird im Frühjahr 2017 beim kleinen Berliner Label BuschFunk veröffentlicht. Außerdem erscheint beim Eulenspiegelverlag mit „Affenzahn“ ein weiteres Buch von Dirk Zöllner, mit dem er auf umfangreiche Lesetour ging.
 
Seit Mitte 2018 heißt es „30 Jahre mit Pauken und Trompeten“! DIE ZÖLLNER veröffentlichen im Oktober 2019 ein Livealbum mit dem Titel „ZACK! ZACK! ZESSIONS“. Titel aus der 30jährigen Bandgeschichte wurden neu arrangiert und aufgenommen. Außer den Bläsern ist diesmal auch ein Backgroundchor dabei, dem u.a. Dirks Tochter Rubini angehört.
 
Dirk Zöllner (Gesang, Gitarre)
André Gensicke (Keyboard, Gesang)
Oliver Klemp (Bass)
Andreas Bayless (Gitarre)
Lars Kutschke (Gitarre)
Stephan Salewski (Schlagzeug)
David Skip Reinhart (Trompete)
Frank Fritsch (Saxophon)
Gerald Meier (Posaune)
Rubini Zöllner (Gesang)
Anna-Marlene Bicking (Gesang, Keyboard, Percussion)

VIDEO


Weitere Videos findest Du hier:

PROGRAMME


DIE ZÖLLNER AUF ZACK! ZACK! TOUR!

Das Programm zum aktuellen Album „Zack! Zack! Zessions“. Die Zöllner in kompletter elfköpfiger Besetzung mit Bläsersatz und Backgroundchor. Mit Pauken & Trompeten – das Beste aus 30 Jahren Bandgeschichte!

DIRK & DAS GLÜCK – ZÖLLNER TRIFFT KARMA

Das Liveprogramm zum speziellen Zöllneralbum „DIRK & DAS GLÜCK“ von 2017, auf welchem ausschließlich Texte des Poeten Werner Karma vertont wurden, der vor allem mit Tamara Danz und ihrer Band SILLY große Erfolge feierte.

DIE ZÖLLNER IM DUO INFERNALE

Die Bandgründer und das Autorenteam Dirk Zöllner und André Gensicke präsentieren eine ständig wechselnde Zusammenstellung ihrer Songs in der Urform, nur mit Klavier und Gitarre. Dabei geben sie Anekdoten aus ihrer über 30-jährigen Bühnenkarriere zum Besten.

CAFÉ GRÖßENWAHN – ZUHAUSE BEI DIE ZÖLLNER

Musik-Talk-Show, die in Ton und Bild festgehalten wird. Bisher u. a. dabei: Sissi Perlinger, Hans Werner Olm, André Herzberg, Toni Krahl, Angelika Mann, Mike Kilian, Dirk Michaelis, Regine Dobberschütz, Valentine, Regy Clasen. Im März/April 2020 geht das Café Größenwahn auf Tour, mit der Grand Dame des deutschen Jazz Uschi Brüning und dem Berserker des deutschen Soul Rolf Stahlhofen. Opulent begleitet von DIE ZÖLLNER in kompletter Besetzung.

DIE ZÖLLNER 5

Zwei mal Berlin, drei mal Dresden. Frontmann Dirk Zöllner und Keyboarder André Gensicke treffen auf den Gitarristen Lars Kutschke, den Bassisten Oliver Klemp und Stephan Salewski an den Drums. Auf höchstem musikalischen Niveau finden musikalische Improvisationen um die Zöllnersongs herum statt. Es groovt und hebt ab und schlägt Kapriolen und landet wieder weich.

DIRK ZÖLLNER – LESUNGEN & SOLOAUFTRITTE

Dirk Zöllner liest aus seiner Kolumnensammlung „Affenzahn“. Hierbei wird er von seinem Freund, dem Gitarristen André Drechsler (JESSICA, PANKOW), musikalisch unterstützt. Für das Soloprogramm „Schmerz beiseite!“ des Geigenvirtuosen Wolfgang Hentrich, Konzertmeister der Dresdner Philharmonie, liest Dirk Zöllner Gedichte und Aufsätze von Heinrich Heine.